Versand- und Zahlungsinformationen

1.Die Bezahlung der Waren erfolgt durch die im Onlineshop aufgeführten Zahlungsmethoden. Sonderregelungen sind nur dann verbindlich, wenn diese zwischen dem Onlineshop und dem Kunden, auf schriftlichem Wege, vereinbart wurden.

1.1 In unserem Onlineshop gibt es grundsätzlich die Möglichkeit verschiedener  Zahlarten: Rechnung, SOFORT Überweisung und PayPal. Wie Sie bezahlen möchten, legen Sie bei jeder Bestellung neu fest.

 

1.2 Sollten Sie bei der Zahlung einen externen Dienstleister, wie PayPal, verwenden haben Sie dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen einzuhalten.

Sofortüberweisung

1.4 Wir erkennen Zahlungen ausschließlich von Konten innerhalb der Europäischen Union an. Die Ausgaben für eine Geld- Transaktion übernehmen wir in keinem Fall.

1.5 Bei dem Versendungskauf übernimmt die Gefahr eines unerwarteten Abhandenkommens und der unvorhergesehenen Verschlechterung der Produkte, bei dem in Empfangen nehmen der Produkte an den Verbraucher oder einen von ihm festgelegten Empfänger , unabhängig davon, ob der Versand versichert stattfindet oder nicht, der Verbraucher. Beim Versendungskauf geht zudem das Risiko eines unerwarteten Abhandenkommens und der unvorhergesehenen Verschlechterung der Produkte mit der Übergabe, der Auslieferung der Produkte an den Spediteur oder der sonst zur Abwicklung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt, auf den Käufer über.

1.6 Wir sind dazu autorisiert Teillieferungen durchzuführen, falls dies für Kunden zumutbar ist. Wir sind nicht verpflichtet Teillieferungen durchzuführen.

1.7 Falls, durch höhere Gewalt verursachte Umstände die Lieferung beeinträchtigenden sollten, so verlängert sich unsere Lieferzeit dementsprechend. Unter dem Begriff ‘höhere Gewalt‘ verstehen wir Streik, Absperrungen, fehlende Belieferung durch Subunternehmen, behördliche Eingriffe sowie alle weiteren Beschwernisse, welche bei neutraler Anschauung nicht von uns schuldvoll hervorgebracht worden sind. Selbstverständlich werden wir Sie schnellstmöglich über derartige Hindernisse in Kenntnis setzen. Sollte eine Verzögerung, durch einen oben genannten Fall, über eine Zeitspanne von mehr als vier Wochen nach den ursprünglich festgelegten Lieferzeiten andauern, sind Sie zur Aufhebung des Vertrages berechtigt. Es bestehen in diesem Fall keine weitergehenden Ansprüche, insbesondere nicht auf Schadensersatz.

Die Ware wird unmittelbar nach der Bestellung, sofern diese im Lager vorrätig ist und nur solange der Vorrat reicht, ausgeliefert.

Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands. Der Lieferzeitraum beträgt höchstens 30 Werktage und setzt mit dem Verschicken der Auftragsbestätigung ein. Die Auskunft bezüglich der Lieferzeit ist nicht verpflichtend, es sei denn, es existiert eine schriftliche Vereinbarung zwischen dem Kunden und Beautystar.

Sollte ein Produkt vorübergehend nicht bereitgestellt werden können, so informieren wir Sie per E-Mail über die geschätzte Lieferzeit, sofern wir eine Adresse von Ihnen besitzen.

Einige Produkte haben längere Lieferzeiten.